Pseudoheader-Content

HELIKOPTER-FLOTTE
Buochs


format upper element pseudoheader (deaktiviert)

next element: animated flex_column basis33

this column: format_matrix twi_flex delay1000 link

Elite Flights, Flotte Buochs, Airbus H125, HB-ZNP
Elite Flights, Flotte Buochs, Airbus H125, HB-ZNP

Airbus H125

this column: format_matrix twi_flex delay1500 link

Elite Flights, Flotte Buochs, Bell 407 GX, HB-ZNW
Elite Flights, Flotte Buochs, Bell 407 GX, HB-ZNW

Bell 407


Anker airbus_h125

Airbus H125 (AS 350 B3e)

  • Immatrikulation
HB-ZNP
  • primäres Einsatzgebiet

 

 

 

 

 

Div. Rundflüge

Gletscherflüge

Film- und Fotoflüge

Taxiflüge

Materialtransporte

Heliskiing

  • Antrieb

 

Turbinenantrieb

860 PS

  • Reichweite
630 km
  • Geschwindigkeit
225 km/h
  • Sitzplätze

 

1 x Pilot

5-6 x Passagiere

 

Die AS350 Écureuil (heute H125 von Airbus Helicopters) ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber. Er war der erste Hubschraubertyp von Aérospatiale, der am Fließband hergestellt wurde.

 

2010 wurde in Nepal mit einem AS350 die bisher höchste Bergrettung auf 7'000 m.ü.M. erfolgreich durchgeführt. Pilot und Rettungsspezialist waren aus der Schweiz.

Bis heute ist das «Ecureuil» - auf Deutsch Eichhörnchen - auch der einzige Helikopter, der je auf dem Gipfel des Mount Everest gelandet ist

 

Durch die grosse Kabine, der Wendigkeit und der enormen Kraft ist der Einsatzbereich extrem breit. Daher ist die H125 gerade bei uns im Gebirge sehr beliebt.

 

Dank dem genialen Design hat jeder Sitzplatz seine Vorzüge.

Vom Rückbank aus geniessen Sie so entweder einen Fensterplatz oder die direkte Sicht aufs Cockpit.

  



Anker bell_407

Bell 407 GX

  • Immatrikulation

HB-ZNW

  • primäres Einsatzgebiet

 

 

 

Unterlastentransporte

Div. Rundflüge

Film- und Fotoflüge

Taxiflüge

  • Antrieb

 

Turbinenantrieb

824 PS

  • Reichweite
577 km
  • Geschwindigkeit
230 km/h
  • Sitzplätze

 

1 x Pilot

6 x Passagiere

 

Die Bell 407 ist ein siebensitziger einmotoriger Hubschrauber mit Turbinenantrieb und vierblättrigem Hauptrotor des US-Amerikanischen Herstellers Bell Helicopter. Der Prototyp flog erstmals am 29. Juni 1995.

 

Die Bell 407 wurde für den zivilen Markt entwickelt. Sie bietet außer einem Piloten in der Kabine sechs Passagieren Platz bzw. erlaubt eine maximale externe Nutzlast von 1200 kg und ist eine weiterentwickelte Variante der bekannten Baureihe Bell 206.

 

Die Bell 407 ist einer der schnellsten einmotorigen Helikoptern.

 

Durch die gegenüberliegende Bestuhlung ist der Helikopter sehr beliebt für Taxiflüge und dank der grosszügigen Leistung auch ein idealer Lastenhelikopter.


this column-element:

Pseudo-Sidebar (infoleiste)

 Aktuell


Infos zu COVID-19
Infos zu COVID-19

Infos zu Covid-19



Globale Widgets

- Scrollbutton

- universal-parallax init

- Pseudo-Sidebar (flyIn)

load parallax Sidebar-Content

Google Tag Manager